Newsletter

Newsletter

Newsletter Abonnement

Unser Newsletter informiert dich über Neuigkeiten am uma institut – transformation in natura®. Erhalte aktuelle Mitteilungen über unsere Ausbildungen und Angebote zu Naturcoaching, Visionssuche und Ritualgestaltung nach europäischer Tradition.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse im Newsletter-Verteiler gespeichert und für den Newsletter-Versand verwendet wird. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Aktueller Newsletter

  • uma institut news dezember 2018

    Logo Newsletter

    uma institut Newsletter zum 21. Dezember 2018 Ewigkeit Winter Nebel Naturmystik

    Durch die Zeiten bis zur Ewigkeit

     

    Dieser Newsletter ist dem Winter gewidmet. Er kommt etwas früher als die Wintersonnwende am 21. Dezember – so bleibt Zeit, sich ganz einzulassen in die letzte Sinkbewegung bis zum Tag der größten Dunkelheit. (Und pragmatisch auch Zeit, um noch Bücher als Geschenke zu bestellen und zu versenden ... s.u.)

     

    Die ganze Winterzeit ab dem 1.11., aber besonders die Rauhnächte zwischen dem 25.12. und dem 6.1. stehen unter einer bestimmten Qualität: Die Tore zur Anderswelt öffnen sich und es wird – altem Brauchtum zufolge – möglich, durch die Zeiten zu reisen, dorthin, wo die Ewigkeit wohnt. Dorthin, wo die Ahnen und Ahninnen wohnen, aber auch die noch nicht Geborenen gehütet werden. Dorthin, wo Vergangenheit und Zukunft in eins fallen. Oder anders: wo sich die Zeit aufhebt und alle Dimension verbunden und zugänglich sind. Dieses „dort“ ist kein Ort im Außen, es ist ein Ort im Innen.

     

    Natürlich ist dieser „Ort jenseits der Zeit“ immer zugänglich, besonders aber eben in der Winterjahreszeit, wenn die Aufregung im Außen, die Farben und die Helligkeit schwinden. Was der Zauber daran ist, jedes Jahr und immer mal wieder „die Ewigkeit zu küssen“? Das ist schwer in Worte zu fassen. Aber die Wirkung ist spürbar: Regeneration, Heilung, Inspiration und immer mehr Lebendigkeit! Was entgeht uns doch in der Weihnachtszeit, wenn wir uns zu sehr von hektisch-blinkender Weihnachtsbeleuchtung blenden lassen (müssen)!

     

    Ein Naturgang am Ende des Newsletters lädt ein zum Eintauchen in Dunkelheit und Stille, jenseits von Raum und Zeit.

     

     

     

    Unsere Bücher als schöne Weihnachtsgeschenke?

     

    Gerne senden wir dir – für Weihnachten portofrei – unsere Bücher zu.

    Alle Bücher und Publikationen des uma instituts auf einen Blick.
    Bestellungen bis 16.12.2018 kommen noch vor Weihnachten bei dir oder direkt bei den Beschenkten an.

     

    Wer eine Widmung möchte, kann dies gerne im Formularfeld "Bermerkungen" bei der Bestellung vermerken!

     

    An dieser Stelle Danke für all die bisherigen Bestellungen direkt über uns. So können wir die Kosten für die Produktion ausgleichen - und das nächste Buchprojekt angehen... aber pssst, mehr davon im neuen Jahr!

     

     

     

    Jahreszeitenrituale

     

    03.01 – 06.01 Neujahrsritual zur Jahreswende – noch einige Plätze frei

    Am Ende der zwölf Rauhnächte bieten wir Raum für das „stille Verweilen zwischen den Jahren“. Nachdem das alte Jahr verabschiedet ist, legen wir bewusst einen „Leertag“ im Schweigen ein. Ein Naturgang am letzten Seminarmorgen lässt dich den „Neujahrssatz“ finden – ein symbolhafter Leitsatz für das kommende Jahr. Eine wohltuende Winter-Auszeit mit Einzel-Naturgängen, gemeinsam gestalteten Naturritualen, Gesang und Sauna.

     

    Donnerstag Abend, 03.01. bis Sonntag Mittag, 06.01.2019
     

     

    Mehr Informationen zum Neujahrsritual zur Jahreswende.
    Anmelden kannst du dich direkt hier.

     

     

     

    Seminarplanung 2019

     

    Die Wendezeit zwischen den Jahren gibt Raum zum Hinspüren, ob dich nächstes Jahr vielleicht der Wald zu einer WaldZeit-Visionssuche ruft? Oder ob der naturmystische Weg als Ausbildung begangen werden will? Es gibt in allen Gruppen noch freie Plätze, provisorische Reservierungen sind möglich, gerne stehen wir (schriftlich oder telefonisch) für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

     

     

    WaldZeit-Visionssuchen im Sommer 2019

    Immer wieder brechen Menschen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren zu einer WaldZeit auf. Sie verbringen vier Tage und Nächte im Wald – jenseits vom gewohnten Raum- und Zeitempfinden. Die WaldZeit-Visionssuche ist dasjenige Ritual, das die „Verbundenheit jenseits der Zeit“ am intensivsten wahrnehmbar macht...

     

    Informationen zu unserer Art und dem Ablauf der WaldZeit nach europäischer Tradition

     

    Juni-Gruppe: 19. - 30. Juni 2019
    Juli-Gruppe: 5.- 16. Juli 2019
    August-Gruppe: 7.-18. August 2019

     

    Wir freuen uns über Anfragen, provisorische und definitive Anmeldungen für die WaldZeit-Visionssuchen im kommenden Jahr.

     

     

     

    Ausbildung in Naturcoaching, Ritualgestaltung und WaldZeit-Visionssucheleitung

     

    Ausbildungsgruppe 2019 – 2020

    Nächster Ausbildungsbeginn März 2019
    Die Daten für die neue Ausbildungsgruppe 2019 – 2020 findest du in unserer Detailbroschüre mit allen Informationen zu Ablauf, Kosten, Termine etc. Du kannst sie hier bestellen.

     

    Unsere Ausbildung bietet den Rahmen, den naturmystischen Weg kennen zu lernen und zu vertiefen. Es geht dabei um das Einüben von Intuition, Naturverbindung, Wirkkraft aus dem Nicht-Tun. Jemand sagte mal: Spiritualität ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss. So ist es auch mit der Naturspiritualität. Sie ist eigentlich in uns angelegt wie ein Muskel, aber westliche Erziehung und Lebensstil geben wenig Raum, ihn zu trainieren, d.h. übersetzt: den Elementen und Naturwesen zu lauschen und zu verstehen, wie wir auf natürliche Weise in den Dienst des Lebendigen eingewoben sind.

     

    Die eigenen Naturerfahrungen während der Ausbildung, die Vermittlung von geschichtlichem Wissen und Kenntnis über die europäische Mythologie, das Erlernen der unterschiedlichen Facetten des Lebenskompasses und viele Übungen bilden den Boden, dass du am Ende der 6 Module andere Menschen, Gruppen und Teams mit Naturcoaching, Wandlungsprozessen und in Naturritualen begleiten kannst. Aber auch wer keine beruflichen Absichten hat, ist in dieser Ausbildung willkommen. Die naturmystischen Erfahrungen und kulturkritischen Erkenntnisse werden von alleine in deinen Alltag zurückfließen und ihre Wirkung entfalten.

     

     

     

    NATURGANG-IMPULS zum Winter

     

    Jenseits des üblichen Zeitempfindens...

    Dieser Naturgang lädt dich ein, dich durch die Zeiten (und dein übliches Empfinden von getakteter Zeit) hindurchfallen zu lassen, in einen offenen Raum des Nicht-Tuns und der Verbundenheit. Wenn möglich, mach den Naturgang in der Dunkelheit. Sie hilft... Solltest du unterwegs nicht der Stille, sondern eher deiner Unruhe begegnen, sei geduldig mit dir. Das Einsinken ist nicht immer sofort möglich. Freu dich an dem, was sich zeigt und lausche von dort aus auf die Stille hinter dem Grundrauschen der Alltagssorgen.

     

    Nimm dir für den Naturgang 2-3 Stunden Zeit (oder mehr). Stell dir einen Wecker auf die Rückkehr-Uhrzeit und ziehe los. Bau dir zu Beginn des Naturgangs eine Schwelle aus Naturmaterialien. Du kannst die Schwelle aus Ästen oder Steinen legen, oder in diesem Fall besonders sinnfällig: du gestaltest die Schwelle, indem du Vorhandenes wegschiebst (z.B: Laub auf die Seite kehrst) und so eine Schwelle sichtbar wird. Verbinde diese äußere Handlung des Zur-Seite-Schiebens-um-in-tiefere-Schichten-zu-kommen mit innerer Aufmerksamkeit auf jene Themen, die dich oberflächlich gerade bewegen, und wische sie bewusst ein wenig zur Seite. Folgender Impuls kann dich begleiten:

     

    „Geh über die Schwelle und schreite durch den Wald. Werde dabei in deinem Gang immer langsamer, immer langsamer, noch langsamer. Währenddessen schreitest du innerlich durch alle Zeiten zurück... bis du am Ende stehen bleibst.“

     

     

    Herzliche Grüße von denen, die im Norden die Dunkelheit genießen...

     

    Ursula und David

     

     

     

     


    Impressum: uma institut – transformation in natura® Ursula Seghezzi, USt-ID:DE290408243; Beseland 7, D-29459 Clenze, Festnetz: +49 (0)5844 976 62 09, Email: info [at] umainstitut.net

     

    Datenschutz-Richtlinie

     

    Unser Newsletter „uma institut news“ erscheint acht Mal im Jahr zu den Jahreszeitenübergängen. Als Abonnent erhältst du aktuelle Mitteilungen über unsere Ausbildungen und Seminare sowie Angebote zu Naturcoaching, Visionssuche und Ritualgestaltung nach europäischer Tradition.

     

    Du erhältst diese Mail, weil du dich für unseren Newsletter angemeldet hast. Benutze den nachstehenden Link, um [simplenews-subscriber:mail] aus unserer Newsletter-Abonnentenliste zu löschen. Danach erhältst du keine weiteren Newsletter.