Lieder

Liedersammlung von Ursula Seghezzi

In den Zeiten des Alleinseins draußen in der Natur oder in Vorbereitung auf einzelne Jahreszeitenrituale sind mir kleine Liedchen zugeflogen – kleine Melodien und Texte sind aus mir gekommen, aber sie kommen nicht von mir. Sie sind Geschenke aus einem anderen Raum und bringen Humor, Weisheit, Berührtheit und viele Aspekte des Menschseins zum Ausdruck.

Auf Hörgenuss ausgerichtet müssten die Aufnahmen arrangiert und im Studio professionell aufgenommen werden. Diesen Aufwand konnte ich bis heute nicht leisten. Trotzdem sollen die Lieder zum Nach-und Weitersingen zugänglich gemacht werden. Deshalb habe ich die Lieder zuhause aufgenommen, mit zitternder Stimme, allein im Versuch, sie aus vollem Herzen zu singen, nackt und verletzlich und gleichzeitig mit aller Kraft. Mögen sie dich selbst zum Singen animieren, zu weiteren Stimmen und zur eigenen Instrumentalbegleitung.

Mögen die Lieder auf diese Weise ihren Weg in dein Herz und von dort in die Welt finden. Wenn du die Lieder weitergibst, freue ich mich, wenn mein Name mitfliegen darf – und sollte er unterwegs in Vergessenheit geraten, darf das auch so sein.

 

Liederliste 2014 – 2018

Die zweistimmigen Lieder sind mit David aufgenommen.
Wir teilen gerne auch unsere ersten Kinderlieder, die in den ersten 40 Tagen nach der Geburt unseres Sohnes Mio im April 2018 entstanden sind. Wer sie gerne für seine eigenen Kinder singen mag, setzt einfach den Namen seines Kindes ein.

Liederliste 2007 – 2014 

Die mehrstimmigen Lieder sind im Frauenritualkreis auf dem Berg Rigi/Schweiz aufgenommen worden: als „Ernte“ in einem Herbstritual, stehend im Schlamm zwischen hohen Felsen, umschmeichelt von einer milden Herbstsonne und begleitet von den letzten Vögeln...
Ein großer Dank geht an Edith Birrer, die für die meisten Lieder aus dieser Zeit ein Notenblatt erstellt hat.