Diverse Seminare

Neben unseren „klassischen“ Formaten bietet wir immer wieder Seminare mit einem besonderen Schwerpunkt an. Gerne kommen wir auch für Vorträge und Lesungen - wir freuen uns über Ideen und Anfragen!

 

Online-Seminar mit Naturerfahrung zum Thema "Transformationskompetenz von der Natur lernen"

Wenn äußere Umstände eine Umstellung der Gewohnheiten und eine Neuorientierung erzwingen, dann kann man dagegen kämpfen, sich grämen oder kreativ werden. Alle Varianten sind Teil eines normalen Transformationsprozesses – und im besten Fall werden wir in dieser Krise nicht nur kreativ, sondern co-kreativ mit unseren Mitgeschwistern aus der Natur. Wir trennen dabei die Corona-Krise nicht von persönlichen Umbruchsituationen oder der großen Klima-Krise, sondern verstehen sie als Aufforderung, hier und jetzt und MIT all der Unsicherheit Transformationskompetenz zu erlangen. Unsere Lehrmeisterin ist die Natur selbst, denn sie befindet sich ständig im Wandel.

Deshalb sehen wir es GENAU JETZT und genau im Winterhalbjahr als wichtig an, Erfahrungsräume für Naturerfahrung und Reflexion zu bieten und gemeinsam unsere Transformationskompetenz zu erweitern. Denn der Winter als Jahreszeit steht im Transformationsrad auch symbolisch für die Phase des Nicht-Wissens, der Öffnung, des Geheimnisses hinter allem Wandel! Laut den Bräuchen und Mythen kann man zwischen dem 1.11. und dem 1.2. Tiere und Pflanzen sprechen hören und Orakel in die Zukunft sehen... Eine besonders gute Zeit also, um seine Intuition zu schulen und einen seelischen Naturzugang zu eröffnen. 

Die Möglichkeit für solche Erfahrungsräume kann sehr gut in Form eines online-Seminars, unabhängig von allen möglichen wechselnden Verordnungen, geschaffen werden.

 

In diesem Seminar bekommst du

  • Ein Vortrags-Video (52 Minuten), in dem ich die gesetzmäßigen Stationen von Transformation anhand des europäischen Lebensrades erkläre (im Vorfeld der ersten Sitzung anzuschauen).
  • Dann reisen wir in 3 Sitzungen und 2 Naturgängen gemeinsam durch das Rad. Du kannst deine persönliche Fragen, Prozesse und Umbruchsituationen hinein legen und gleichzeitig bewegen wir uns auch auf einer kollektiven Ebene mit der Frage: Wie können wir MIT der Natur zusammen (oder sie mit uns!) kreativ werden für eine neue Zeit?
  • In den gemeinsamen Sitzungen berichten wir von den Naturgängen. Ich spiegle die Geschichten einzeln und kollektiv. Dieses Teilen ermöglicht sehr viel Bewusstheit über das Erlebte und du kannst in den gemeinsamen Reflexionen viel Stärkung im Allgemeinen und konkrete Hinweise für deine eigenen Fragen erfahren.

Das Seminar gibt also Hinweise und Stärkung für dein persönliches Leben, du erweiterst aber auch deine Transformationskompetenz in deinem beruflichen oder öffentlichen Wirken oder in der Begleitung von anderen Menschen.

 

Termine

Online-Seminar im November 2020
3x Freitags 19.00 bis 21.00 Uhr online, dazwischen von zuhause aus 2 x einen Naturgang à 2-3 Stunden (Termin selbst einzuteilen).
13. November 2020, 20. November und 27. November 2020
Anmeldeschluss ist der 7. November, danach falls noch Plätze frei.

Online-Seminar im Januar/Februar 2021
3x Donnerstags 19.00 bis 21.00 Uhr online, dazwischen von zuhause aus 2 x einen Naturgang à 2-3 Stunden (Termin selbst einzuteilen).
21. Januar, 4. Februar und 18. Februar 2021
Anmeldeschluss ist der 14. Januar, danach falls noch Plätze frei.

 

Die Besonderheit der Verbindung von online-Austausch und Naturerfahrung
Online-Seminare an sich sind fruchtbar, weil man viel zu lange vor dem Computer sitzt und sich nur am Kopf sieht und meist auch nur darüber kommuniziert. Hier ist das anders! Die Sitzungen selbst sind gar nicht so lange, aber wesentlich ist, dass dazwischen sehr sinnliche und körperliche und ganzheitliche Naturerfahrungen liegen und wir dann online «nur» den Austausch darüber machen. Dabei verbinden wir uns aber alle mit dem Naturraum und das macht den Unterschied: der Schwerpunkt der Verbindung unter den Teilnehmer*innen liegt dann nicht im Kopf, sondern in der Verbundenheit über die Natur. Das ergibt eine ganz eigene Tiefe! Das haben mit viel Erstaunen auch jene erfahren, die bisher skeptisch gegenüber dieser Seminarform waren (ich inklusive!;-). Ein Wagnis, das sich also lohnt!

Für die online-Sitzungen schaltest du dich von zuhause oder von einem anderen beliebigen Ort aus für die gemeinsamen Sitzungen zu. Dazu solltest du einen Computer mit halbwegs stabiler Internetverbindung haben. Wir kommunizieren über Zoom, dazu brauchst du kein eigenes Konto o.ä. Ich schicke einen link via Mail und erkläre dir gerne die Handhabung, wenn du sowas noch nie gemacht hast (es ist wirklich einfach).

Die Naturgänge machst du in deiner Umgebung, gerne so nah wie möglich von deinem Zuhause aus. Denn für viele, die «online in Kombi mit Naturgängen» schon erlebt haben, hat sich ihre Verbindung mit der Natur vor der Haustüre auf schöne neue Weise vertieft! Ein Stück Wald, in dem du querfeldein gehen kannst und nicht allzu viele Leute triffst, wäre prima. Er muss nicht riesig sein und darf dir ruhig auch schon sehr bekannt vorkommen. Ein großer Garten kann aber auch als Naturerfahrungsraum dienen, wenn du keinen Wald in sinnvoller Nähe hast.  

 

Teilnehmer*innenzahl, Anmeldung/Abmeldung
Die Teilnehmer*innenzahl wird auf max. 12 beschränkt, sodass wir online gut im persönlichen Austausch sein können. Mindestteilnehmer*innenzahl sind 6 Personen.

Voraussetzungen gibt es keine, außer eine hinreichen gesunde psychische Verfassung, da du in hoher Selbstverantwortung durch den Prozess mit den Naturerfahrungen gehst. Dieses Seminar ersetzt keine therapeutische Begleitung. 

Du kannst dich direkt über das Anmeldeformular anmelden.

Bei kurzfristigen Abmeldungen aus persönlichen Verhinderungsgründen oder Krankheiten gelten die üblichen Stornobedingungen. Ab 1 Woche vor Seminarbeginn wird der Seminarbetrag einbehalten. 

 

Kosten und Leitung
Die Seminarkosten (inkl. Video-Vortrag) liegen nach Selbsteinschätzung zwischen 150.- bis 220.- Euro (inkl. 19% Mwst.).
Die Leitung liegt bei Ursula Seghezzi, Naturritualleiterin, Ausbildnerin, Autorin.
Ich freue mich sehr, wenn du bei dieser besonderen Reise dabei bist!

 

 

"Lange Nacht der Philosophie" in Zürich/Schweiz

am 19. November 2020  um 16 Uhr in Zürich, Vortrag von Ursula Seghezzi zum Thema "Eine Reise durch die Jahreszeiten des Wandels" - vermutlich online durchgeführt
Alle aktuellen Informationen sind zu finden unter www.langenachtderphilosophie.ch

 

Beziehung im Lebensrad - ein erkenntnisreiches und heilsames Seminar zum eigenen Verhalten in Beziehungen

Ein Seminar zu den Wurzeln und Qualitäten des europäischen Lebensrades im Hinblick auf das Thema Beziehungen. Für interessierte Frauen, Männer und Paare mit oder ohne Vorkenntnissen, als Einzelseminar oder als Fortbildung für Visionssucheleitende.
Dieses Seminar wird auf 2021 verschoben.

 

Einem natürlichen Beziehungsverhalten auf die Spur kommen.
Der Lebenskompass ist ein europäisches Lebensrad, das auf den (herrschaftskritisch betrachteten) Mythen und Märchenbildern unserer europäischen Überlieferung basiert. Er zeigt - angelehnt an die jahreszeitlichen Bewegungen in der Natur - "gesundes Verhalten" auf. Diese Weisheit können wir uns auch zum Thema "Beziehungen" zunutze machen. In diesem Seminar reisen wir mit den Mythenbildern und in der Natur durch das Lebensrad und reflektieren dabei unsere eigene Beziehungen. Es geht dabei um die nahen, intimen Paarbeziehungen - entweder vergangene und "gescheiterte" oder aktuelle schwierige und freudvolle. Der Fokus liegt dabei nicht so sehr auf der Paarbeziehung selbst, sondern auf den eigenen Verhaltensmustern und Prägungen. Wir begegnen dem Zauber des Anfangs, der Strenge des Todes, der Weisheit der Holle... Angebunden an die natürliche Lebensfreude fließt auch neue Lebensfreude in die Beziehungen(en).

Dieses Selbsterfahrungsseminar richtet sich an Einzelpersonen, kann aber auch als Paar besucht werden, wobei wir keine Paarbegleitung oder gesonderte begleitete Paarräume anbieten. (Die Weisheit des "Beziehungsrades" gilt selbstverständlich für alle Arten von Paarbeziehung. Wir sind jedoch spezialisiert auf die Reflexion von herkömmlichen Männer- und Frauenrollen in Paarbeziehungen und durch die eigene Biographie erfahren in heterosexuellen Paarbeziehungen. Auf diesen liegt also der Schwerpunkt in diesem Seminar.)

Leitung: Ursula und David Seghezzi
Ort und Dauer: Das Seminar findet in unserem Seminarhaus Beseland 7 im Wendland statt.
Das Seminar beginnt am Donnerstag um 18 Uhr und endet am Sonntag um 14 Uhr.
Kosten: Der Seminarbetrag beträgt nach Selbsteinschätzung pro Person 345.- bis 450.- Euro (inkl. 19% Mwst.). Reduktion für Paare möglich.
Infos zu unserer Preispolitik findest du hier.
Für Unterkunft im Doppelzimmer und Vollverpflegung kommen 198 Euro (inkl. 7% Mwst.) hinzu. Bei Verfügbarkeit kann gegen einen Aufpreis ein Einzelzimmer gewählt werden.
Anmeldung: direkt über das Anmeldeformular.

 

Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs

Unsere Outdoor-Kurse organisieren wir in Kooperation mit der Outdoorschule Süd (www.outdoorschule-sued.de). Termine und Kosten findest du auf deren website.

Wer als Ritualleiterin oder Naturcoach Veranstaltungen in der Natur anbietet, muss über einen Erste-Hilfe-Kurs verfügen. Aber nicht jeder Erste-Hilfe-Kurs bietet das, was wir in unserer Arbeit „draußen“ brauchen. Darum hat die Outdoorschule Süd e.V. einen Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs entwickelt, der speziell für AnbieterInnen im Naturbereich geeignet ist. Nicht nur lernen wir die Grundregeln der Ersten Hilfe kennen, sondern lernen auch, sie unter den speziellen Bedingungen draußen im Gelände anzuwenden. Die Spezialität der Outdoorschule Süd: Unfallszenen werden nachgestellt, die Teilnehmenden müssen spontan reagieren und helfen. Meistens geht alles schief – und daraus lernt man dann für immer! Zum Beispiel, dass ein Verbrannter erst von der Feuerquelle weggebracht werden sollte. Oder Seitenlage im Gelände bergauf gemacht wird, damit der Patient nicht den Hang hinunter kullert... Insgesamt also nicht nur ein extrem lehrreicher Kurs, sondern auch ein Kurs mit Spaß und Spannung!
 

Leistung:

  • Seminardurchführung inkl. Demonstrations- und Übungsmaterialien
  • realistische Notfalldarstellungen im Gelände
  • 1 Buch „Erste Hilfe Outdoor“
  • auf Wunsch Beratung hinsichtlich Notfallausstattung
  • nach §2 StVG i.V.m. §19 FeV und ggf. BGG 948 anerkannte Seminarbescheinigung der Outdoorschule-Süd