Corona-Krise und das Rad der Transformation - Teil 4 Winter

Corona-Krise und das Rad der Transformation - Teil 4 Winter

In diesem Video setzen Ursula und David (Leitung uma institut für transformation in natura® - naturzyklische Prozessbegleitung) ihre Reise durch das Rad der Transformation fort. Sie erkunden die "Winterzone", die für die spirituelle Dimension des Lebens steht. In jedem Transformationsprozess ist genau diese Phase der Dreh- und Angelpunkt, aus dem Neues entstehen kann. In Bezug auf die Corona- und Klimakrise haben die Seghezzis im vorigen dritten Video die Phase des Herbstes beschrieben, in der wir uns jetzt gerade gesamtgesellschaftlich befinden. Die Winterphase steht also sozusagen "vor der Tür". Ob und wie wir aber gesellschaftlich durch das Tor der Hingabe in diesen Seelenraum gelangen, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Spiritualität ist in westlichen rationalen reduktionistisch-materiellen Kulturen zur Leerstelle geworden. Können wir die Abwertung als "Esoterisch" überwinden? Können wir wieder lernen, unser Bewusstsein in Trance zu weiten? Kommen wir wieder in eine Seelenbeziehung zur Natur?...